Alles begann mit einem Crash Kurs...

Im Oktober 2010 besuchte ich zum ersten Mal eine Kaffeeschulung. Ein eintägiger Crash-Kurs über Kaffee. Ich hörte woher Kaffee eigentlich kommt, wie viele verschiedene Sorten es gibt und auf was es bei der Kaffeezubereitung ankommt.

Doch dann als ich sah wie der Barista nur mit seiner Milchkanne wunderbare Motive in die Tasse zeichnete war es passiert. Ich wurde regelrecht infiziert mit dem Kaffeevirus.

Nach diesem Tag und diesen ganzen Herzen und Blätter im Kaffee wusste ich: Dass muss ich auch können!

Gesagt, getan am nächsten Tag stand ich mit 100l Milch an der Espressomaschine und übte und übte. Nach einiger Zeit gelang mir dann auch schon das ein oder andere Herz, doch ich wollte mehr!

Und so beschloss ich im Jänner 2011 einen SCAE Barista Kurs zu machen, in der Vienna School of Coffee wurde mir dann 4 Tage lange alles mögliche gezeigt: Brühmethoden, Zubereitungsarten, Rohkaffees und auch Latte Art.

Nach der bestanden Prüfung war die Gier nach neuem Kaffeewissen unbegrenzt.

Ich testete, verkostete und übte weiterhin an meiner Latte Art.

Die Gäste der Kaffeebar in der ich arbeitete waren begeistert und in kürzester Zeit verdoppelte sich der Kaffeeumsatz.

Richtig zubereitete Espressi und Cappuccini die nicht nur perfekt aussahen sondern auch so schmeckten, überzeugten alle.

 

Nach kurzer Zeit führte ich eine zweite Kaffeesorte ein um meinen Kunden noch mehr Auswahl zu bieten, mit wöchentlich wechselnden Spezialitätenkaffees rundete ich das Angebot ab.

Nach einem weiteren Jahr in der Kaffeebar entschloss ich mich den nächsten Schritt zu wagen.

Am 1.1.2013 stellte mich La Cimbali Austria als Barista ein, meine Aufgaben waren Qualitätskontrolle in den Betrieben und Kaffeeschulungen. Nun konnte ich mein Wissen und den Virus weitergeben.

Doch auch ich besuchte weiterhin Kaffeeschulungen, diesmal im Kaffee Institut bei Goran Huber, wo ich noch mehr über Kaffee lernte.

Level 2 war geschafft.

 

Die Ausbildung zum SCAE zertifizierten Trainer bekam ich letztendlich in Mailand im Juli 2013.

Seither bin ich Schulungsleiter bei der Firma La Cultura del Caffé und biete Ausbildungen, Trainings und Workshops an immer mit dem Ziel die Leidenschaft in jedem Teilnehmer zu wecken.

Und manchmal muss ich daran denken wie ich, vor nicht allzu langer Zeit, da saß und fasziniert war vom Thema Kaffee.

 

Benjamin Graf

Erfolge/ Barista Meisterschaften

September 2017 Int. Barista Meisterschaft, Innsbruck

  • Platz 1 - Cafetier des Jahres

Juni 2017 Latte Art Weltmeisterschaft, Budapest

  • Platz 19

Jänner 2017 Österreichische Barista Meisterschaft

  • Platz 1 - Latte Art

September 2016 Int. Barista Meisterschaft, Innsbruck

  • Platz 1 - Latte Art
  • Platz 1 - Cafetier des Jahres

Juni 2016 E71 European Latte Art Challenge, Dublin

  • Platz 1

April 2016 Latte Art Weltmeisterschaft, Shanghai

  • Platz 17

Jänner 2016 Österreichische Barista Meisterschaft, Wien

  • Platz 1 - Latte Art

Juni 2015 Latte Art Weltmeisterschaft, Götheburg

  • Platz 19

Jänner 2015 Österreichische Barista Meisterschaft, Wien

  • Platz 2 - Barista
  • Platz 2 - Latte Art

September 2014 Internationale Barista Meisterschaft, Innsbruck

  • Platz 2 - Latte Art
  • Platz 2 - Barista

April 2014 Österreichische Barista Meisterschaft, Innsbruck

  • Platz 1 - Latte Art
  • Platz 4 - Barista

September 2013 Erste Barista Meisterschaft, Innsbruck

  • Platz 2 - Barista
  • Platz 3 - Latte Art
Foto Barista Benjamin Graf
2014 bei der Int. Tiroler Barista Meisterschaft